Verein für Geschichte und Heimatpflege Kornwestheim e.V.
Verein für Geschichte und Heimatpflege Kornwestheim e.V.

Stadtmuseum

des Vereins für Geschichte und Heimatpflege Kornwestheim

(Zur Weiterleitung einfach auf eines der Bilder klicken)

 

Ausstellungsraum in der Mühlhäuser Straße 14

 

Sammlung landwirtschaftlicher Geräte

 

“Waagen” in einer Sonderausstellung

 

“Wasser” als Thema zum 'Tag des öffentlichen Denkmals'

 

Die ”Lurchi”-Sammlung als Teil der Salamander-Geschichte

 

Sonderausstellung zum Thema “Schusterwerkstatt”

Grundsätze der Sammlungsarbeit

Stand 24.4.2010, Kurzfassung, Dr. Ruth Kappel

  • Sammlungen sind das Fundament jedes Museums
  • Basis unserer Sammlungsaktivität
  • Gegenwart und Zukunft als Sammlungskonzept
  • Die Ausstellung ist das Medium der Veröffentlichung
  • Die Sammlung stellt die Objekte für die aktuellen und künftigen Ausstellungen von Museen zur Verfügung
  • Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.
    Seine besonderen Aufgaben sind in § 2 der Vereinssatzung festgelegt.
  • Bei der Ergänzung unserer Sammlungsbestände streben wir keine Vollständigkeit an.
  • Bei der Übernahme konzentrieren wir uns auf besonders typische und besonders herausragende Objekte.
  • Wir sammeln Objekte, die Geschichten erzählen können
  • Sammeln ist nicht das eigentliche Ziel, sondern Mittel zu einem übergeordneten Zweck
  • Wir bemühen uns um eine strenge Selektion bei der Auswahl unserer Objekte
  • Wir sammeln für die Generation von übermorgen
  • Magazin und Sammlungskonzept


Der Verein für Geschichte und Heimatpflege Kornwestheim e. V. besitzt eine umfassende Zahl von Objekten zu allen wesentlichen Epochen aus Kornwestheims Geschichte. Ausgestellt werden die Exponate in unserem Dauerausstellungsbereich, oder aber zur Zeit noch in der Museumsscheune. Ein großer Teil der Bestände ist nicht in der Ausstellung, sondern im Magazin untergebracht.

Alle unsere Objekte erhalten eine Nummer, werden analysiert und beurteilt und schließlich in das Magazin zur dauernden Aufbewahrung übernommen. Dann bekommen alle Informationen zum Objekt einen Platz im Eingangsbuch, auf einer Karteikarte und zukünftig im Computer. Diesen langwierigen Vorgang nennen wir Museumsleute das Inventarisieren.

Die Arbeit wird von Fachwissenschaftlern ausgeführt und zwar in der Vergangenheit durch Frau Dr. Fehle, Herrn Ewert und Herrn Dr. Dehnert, in maßgeblicher Weise unterstützt durch Hermann Wagner. Wenn ein Stück restauriert werden muss, wird dies in Fachwerkstätten diplomierter Restauratoren vorgenommen.

 

<<zurück                                                                                      weiter>>

Hier finden Sie uns

Verein für Geschichte und Heimatpflege e.V.

 

Ausstellung:

Mühlhäuser Str. 14

70806 Kornwestheim

(nur nach Vereinbarung)

 

Postanschrift:

Am Stadtgarten 17
70806 Kornwestheim

 

E-Mail schreiben

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Geschichtsverein Kornwestheim